Start | Affiliate Marketing – was bedeutet das eigentlich?
Azon-Profi Facebook-Gruppe

Affiliate Marketing – was bedeutet das eigentlich?

Affiliate Marketing – was ist das?

Hier habe ich bereits angedeutet, womit sich mein Blog inhaltlich in erster Linie beschäftigt, nämlich mit dem so genannten „Affiliate Marketing“. Auf dieser Seite möchte ich Ihnen jetzt in einem ersten kleinen Anriss erklären, was hinter diesem unbekannten englischsprachigen Begriff eigentlich steckt.

Affiliate Marketing funktioniert wie folgt:

Sie bewerben ein Produkt und erhalten eine Provision, sobald es durch Ihre Vermittlung verkauft wird.

Es gibt unzählige Produkte, an denen Sie mitverdienen können, indem Sie sie bewerben. Und es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, wie Sie für ein Produkt im Internet werben können. Einen der interessantesten und vielversprechendsten Wege zeige ich Ihnen hier in meinem Blog auf: Amazon

Voraussetzung dafür, dass Sie durch „Affiliate Marketing“ Geld verdienen, ist zunächst die Teilnahme an einem „Partnerprogramm“. Jedes erfolgreiche Unternehmen, das im Internet präsent ist, verfügt über ein solches Programm, um seine Umsätze durch Werbepartner zu steigern. Das ist gut für Sie.

Affiliate Marketing – Netzwerke

Partnerprogramme sind meist in „Affiliate-Netzwerken“ zusammengefasst. Das heißt: Sie registrieren sich kostenlos bei einem solchen Netzwerk und bewerben sich danach um Mitgliedschaften bei den dort verfügbaren Partnerprogrammen. Das klingt zwar reichlich kompliziert, ist es aber nicht wirklich.

AffiliNet & Zanox: zwei bekannte Netzwerke –

Affiliate Marketing

Um als Werbepartner zugelassen zu werden, benötigen Sie in der Regel eine eigene Webseite. Das Unternehmen das hinter dem Partnerprogramm steht, für das Sie sich beworben haben, überprüft anschließend, ob Ihre Webseite inhaltlich die Voraussetzungen erfüllt, die dort vorgegeben wurden.

Falls Ihre Webseite keine rechtsextremistischen, gewaltverherrlichenden oder gar pornografischen Inhalte bereitstellt, sollte Ihre Bewerbung akzeptiert werden. Sobald Sie nun für das jeweilige Partnerprogramm freigeschaltet wurden, können Sie damit beginnen, dessen Produkte zu bewerben.

Hinweis:
Ich beschäftige mich hier in meinem Blog allerdings nur mit einem einzigen Partnerprogramm, nämlich dem Partnerprogramm von Amazon: also mit dem so genannten „Amazon Partnernet„. Schließlich ist es meine Absicht, Ihnen zu erklären, wie Sie als Partner von Amazon Ihr eigenes Business aufbauen.

Affiliate Marketing – Werbemittel

Das Partnerprogramm stellt Ihnen die dazu nötigen Werbemittel kostenlos zur Verfügung, so z.B. Werbebanner, Werbeanzeigen oder auch Textlinks. In jedem Ihrer Werbemittel ist Ihr individueller „Affiliate-Link“ integriert, so dass Ihnen alle Produktverkäufe problemlos zugeordnet werden können.

Alle erzielten Einnahmen bzw. Umsätze werden Ihnen in regelmäßigen Abständen ausgezahlt. Diese Abstände und auch die Auszahlungsmethoden sind je nach Partnerprogramm unterschiedlich. In der Regel gibt es bei Auszahlungen einen Mindestbetrag, der zunächst von Ihnen erreicht werden muss.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen kurzen Erklärungen einen ersten kleinen Eindruck darüber verschaffen, wie Affiliate Marketing funktioniert. Falls Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, so lesen Sie dazu bitte die entsprechenden Beiträge im Blog. Dort steige ich tiefer in die Materie ein.

Herzlichst,

Ihr Azon-Profi

Real Time Web Analytics