Burnout

So, ab heute werde ich bei Facebook per Privatnachricht (PN) ganz konsequent keine Business-Fragen mehr beantworten. Zumindest nicht unentgeltlich. Ich habe ja bis gestern jeden Tag viel Zeit darin investiert, den verschiedensten Menschen vernünftige Antworten auf ihre Fragen zu geben, die sie mir per PN bei Facebook gestellt hatten – oh ja, wirklich unglaublich viel Zeit!

In Zukunft werde ich davon Abstand nehmen (müssen). Ich stelle diesen kostenlosen Service ab sofort ein. Tja, ich bedauere, aber es geht nicht anders. Diese Zeit fehlt mir für meine eigenen Projekte. Anders gesagt: Kümmere ich mich eine Stunde lang um Ihre Probleme und Fragen, dann kann ich während dieser Zeit ja nicht an meinen eigenen Projekten weiter arbeiten.

Das heißt: ich verliere Geld. Und das ist – wirtschaftlich gesehen – nicht nur unsinnig, sondern dumm. Daher hört das jetzt auf. Das ist ja mein Business. Und ich habe nichts zu verschenken. Wer das nicht verstehen kann, der sollte mal einen Monat lang in den Schuhen eines Selbständigen laufen. Jede Wette, danach wird er (oder sie) es verstehen. Da bin ich mir recht sicher!

persönliches Coaching

Für die Zukunft gilt also:

Wer Fragen zum Business hat, der kann sich von mir gerne im Rahmen meines «persönlichen Coachings per Skype oder Telefon» beraten lassen. Kostenpflichtig natürlich. Das ist ja klar! Nähere Informationen dazu (Preise, Termine, Inhalte, etc.) lesen Sie in diesem Beitrag: ganz am Ende gibt’s ein Formular, über das man sich alle Details automatisch zusenden lassen kann.

Fragen per Facebook-PN – kostenpflichtig

Natürlich weiß ich, dass es auch Menschen gibt, die den direkten persönlichen Kontakt (Telefon, Skype) eher scheuen. Gehören Sie dazu? Hier ist mein Angebot:

Ich werde mir nur für Sie 30 oder 60 Minuten am Stück Zeit nehmen, um Ihre Fragen per PN bei Facebook zu beantworten. Diese Zeit gehört nur Ihnen. Ja, ich konzentriere mich während dieser Zeit nur auf Sie. Jede angefangene halbe Stunde kostet Sie 30 Euro – zahlbar vorab per Vorkasse. Interessiert? Fragen Sie mich bei Facebook einfach kurz nach den Zahlungsdetails!

WordPress: kostenpflichtige Domainumzüge

Wollen Sie mit Ihrer Domain umziehen? Beispiel: Sie haben die Domain abc.de beim Webhoster A und wollen diese Domain mit allen Inhalten zu Webhoster B auf dieselbe Domain (abc.de) umziehen. Oder: Sie haben die Domain abc.de beim Webhoster A und wollen mit allen Inhalten zu Webhoster B auf eine andere Domain (xyz.de) umziehen. Kein Problem! Ich übernehme das.

Sie bekommen von mir einen Rundum-Sorglos-Service. Sie selbst brauchen sich um nichts zu kümmern. Ich benötige dazu alle Zugangsdaten von Ihnen – insofern müssen Sie mir da einfach vertrauen. Keine Sorge, ich habe so etwas schon des öfteren gemacht. Und bislang war noch jeder mit meinem Service zufrieden. Die Kosten erfragen Sie bitte direkt per PN bei Facebook.

Wichtiger Hinweis:
Wer meinen Azon KickStart-Kurs kauft (oder schon gekauft hat…), der bekommt von mir natürlich auch weiterhin kostenfrei den zugesagten Support – per Facebook-PN oder in meiner zum Kurs gehörenden geheimen Facebook-Gruppe! Das versteht sich von selbst.

Bitte beachten Sie auch:

Mein Video-KursAzon KickStart-Kurs

Mein eBookDie Amazon-Affiliate-Gefahren

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Bitte LIKEN Sie ihn. Oder TEILEN Sie ihn bei Facebook!

Stichwörter:

Kagetorie(n): Amazon AffiliatesSonstiges