3 Wege 2021 Geld über Amazon zu verdienen: Über Amazon FBA, Affiliate-Marketing und Merch

Bei Amazon kaufen vermutlich viele von uns ein. Aber es verdienen sich viele Händler Geld über die Plattform. Wie sieht es nun mit Geldverdienen aus? Kann jeder von uns auf der großen Plattform Amazon ein Business aufmachen? Welche Möglichkeiten gibt es? Hier sind einige von den profitabelsten für Sie näher beschrieben.

  1. FBA

FBA ist einfach die Abkürzung für: „Fulfillment by Amazon“. Mithilfe dieses Projektes können Online-Händler eigene Artikel sowie Downloads auf einer von den größten E-Commerce-Plattformen anbieten und das weltweit.

Dadurch hat man als Händler eine große Reichweite und kann mehr Geschäft generieren. Übersetzt bedeutet diese Phrase auf Deutsch: Versand oder Abwicklung durch Amazon zu machen zu lassen. Händler, welche bei der Plattform gelistet sind und dort Waren sowie Dienstleistungen anbieten, können sie in Eigenregie an Kunden versenden oder es dem Amazon Versanddienst übergeben. Nichts Anderes wird mit dem Kürzel FBA gemeint. Die Option ist für Händler sicher sinnvoll, welche eigene Waren und Produkte vertreiben.

Die Vorteile: Amazon FBA

Der Hauptvorteil – Amazon bereitet Bestellungen selbstständig für deren Versand vor und verschickt sie. Ebenso werden auch Retouren selbstständig abgewickelt. FBA-Händler übergeben also die Logistik an Amazon.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man größenunabhängig und sofort mit dem Vertrieb auf Amazon anfangen kann. FBA-Händler profitieren von besserer Listung und können eigene Produkte auf sämtlichen EU-Marktplätzen anbieten. Die Chance Neukunden zu gewinnen steigt schnell enorm allein durch den Hinweis: „Versand durch Amazon“. Dies bedeutet online Geld verdienen mit Amazon kann ein Selbstläufer werden.

  1. Affiliate-Marketing

Affiliate-Marketing mit Amazon ist eine echte Alternative um Geld zu verdienen. Stetig steigende Umsätze beweisen, dass es die richtige Wahl ist. Durch den Einsatz von themenbezogenen Produktverlinkungen können mit dem Partnerprogramm von Amazon gute Einnahmen erzielt werden. Das Thema betrifft schon lange nicht mehr nur Nischenblogs. Die enorme Produktauswahl bei Amazon macht Affiliate-Marketing vor allem für viele Content-Creator und für Unternehmensblogs interessant als finanzielle Option werden. Durch Integration der Produktlinks in die eigenen Webseiten-Inhalte können sogar fünfstellige Beträge generiert werden.

Aktuelle Prognosen sagen aus, dass Affiliate-Marketing noch nicht seinen Gipfel erreicht hat. Die Marketing-Disziplin erweist sich aufgrund von immer größer werdendem Interesse an einem nutzerorientierten Content als eine zukunftsträchtige Maßnahme. Affiliate Marketing über Amazon ist extrem einfach. Der Einstieg lohnt sich!

  1. Merch

Merch ist das Amazon Verkaufsprogramm. Ihre Designs werden als Amazon-Produkte angeboten und erreichen darüber Millionen Kunden weltweit. Sie müssen keine Vorabinvestitionen tätigen oder Kosten tragen. Die Promotion geht auch über Instagram.

Wie funktioniert Merch bei Amazon? Sie laden einfach Ihre Grafik hoch, dann wählen Sie den gewünschten Produkttyp und die gewünschte Farbe aus dann fügen Sie eine Produktbeschreibung hinzu. Amazon erstellt für das Produkt eine Seite und wenn Kunden das Produkt kaufen kümmert sich Merch um die Produktion, den Versand sowie den Kundenservice – ohne dass Vorabkosten entstehen.

Lohnt sich der Einstieg noch?

Heute ist der Einstieg in die Programme bei Amazon ganz sicher schwieriger geworden als früher, denn es gibt eine immer größere Konkurrenz und daher muss der Aufwand, den man betreibt auch deutlich größer geworden. Die Recherche nach den betroffenen Produkten ist viel komplizierter geworden.

Fazit

Der Einstieg in das Amazon Marketing Programm ist auf Amazon immer noch für jeden Händler möglich. Es ist zwar, mit mehr Aufwand verbunden, kann aber eine Erfolgsgeschichte werden.

Über Azon-Profi 77 Artikel
Ich verdiene meine Brötchen seit Jahren mit Affiliate-Marketing: Amazon und Digistore24. Reisefan. Vater von drei Kindern. Sprachpurist. Literat. Kritischer Geist. MGTOW. Ersteller digitaler Produkte. Leichtes Helfersyndrom. Zu nett.