Wie Sie Ihre finanzielle Kompetenz erhöhen

Spielen Sie gerne Lotto? Vielleicht ein wöchentliches Pokerspiel? Wie wäre es, etwas Geld auf Ihr Lieblingspferd zu setzen? Oder vielleicht verbringen Sie die Wochenenden mit Spielautomaten im Casino Online oder im Urlaub an den Craps-Tischen in Las Vegas?

Finanziell kompetent zu sein bedeutet, das Wissen und das Vertrauen zu haben, Geld für Sie und Ihre Familie effizient und effektiv zu verwalten, zu sparen und zu investieren. Dies kann alles umfassen, von der Entschuldung, Budgetierung, Versicherung, Investitionen, Immobilien, College und Ruhestandsplanung bis hin zur Steuer- und Nachlassplanung.

An welchem Punkt Sie sich auch immer auf Ihrer finanziellen Reise befinden, hier sind einige Methoden, um Ihr umfangreiches Finanzwissen zu verbessern und Ihr Geld für Sie und Ihre Familie zu nutzen:

Gleich wie gut Ihr Finanzwissen ist – es ist immer wichtiger, Ihre Kenntnis zu erweitern. Jeder Beitrag, den Sie leisten, ist ein Schritt in die richtige Richtung, um Ihre finanzielle Situation besser in den Griff zu bekommen. Die Hauptsache ist, dass Sie einfach einsteigen. Das wissen ist Macht und wird Ihnen bei Ihren finanziellen Entscheidungen helfen, diese klüger und sicherer zu treffen.

Managen und erkennen Sie Ihren Lebensstil

Wenn Menschen mehr Geld zur persönlichen Verwendung haben, dann werden sie auch mehr Geld für sich ausgeben. Wenn jemand in seiner Berufslaufbahn aufsteigt und ein höheres Gehaltseinkommen erzielt, werden die Ausgaben in der Regel entsprechend erhöht, ein Phänomen, das als „Lebensstilinflation“ bekannt ist.

Und selbst wenn sie in der Lage sind ihre Rechnungen zu begleichen, kann die inflationäre Lebensweise auf die Dauer katastrophal sein. Sie behindert nämlich ihre Fähigkeit Vermögen aufzubauen. Das zusätzliche verfügbare Kapital, mit dem Sie jetzt arbeiten, verringert Ihr Vermögen im Ruhestand.

Wenn Sie keine unbegrenzten Mittel zur Verfügung haben, ist es von Vorteil, wenn Sie den Kontrast zwischen „Bedürfnissen“ und „Wünschen“ berücksichtigen, damit Sie bessere Einkaufsentscheidungen treffen können.

Die Bedürfnisse sind Dinge, die Sie haben müssen, um zu überleben: Unterkunft, Nahrung, medizinische Versorgung, Transportmöglichkeiten,  Kleidung. Demgegenüber sind Wünsche Dinge, welche Sie gerne hätten, aber nicht unbedingt zum Überleben brauchen.

Beginnen Sie frühzeitig mit dem Sparen

Man hört oft, dass man niemals mit der Altersvorsorge zu spät beginnen kann. Das ist zwar technisch gesehen durchaus richtig, doch umso früher Sie mit der Vorsorge für Ihren Ruhestand beginnen, um so höher ist die Chance, dass Sie sich im Rentenalter wohlfühlen. Das kommt durch die Fähigkeit des sogenannten “Zinseszinses“ zu Stande, der von Albert Einstein als das “achte Weltwunder“ beschrieben wurde.

Er beinhaltet die Wiederanlegung von Einkünften und ist über einen längeren Zeitverlauf am effektivsten. Wenn die Erträge länger wiedereingelegt werden, wird der Wert des Investments zunehmen und die Erlöse werden theoretisch steigen.

Schlussfolgerung

Wir alle haben unterschiedliche Niveaus von Finanzwissen. Vielleicht fragen Sie sich, ob Sie einen Geldsegen nutzen sollten, um Ihre Hypothek abzubezahlen oder den College-Fonds aufzustocken. Oder vielleicht möchten Sie Ihren Kopf in den Sand stecken, wenn Sie über Geld nachdenken, das über den Alltag hinausgeht!

Author: Anna Iovenko

Über Azon-Profi 79 Artikel
Ich verdiene meine Brötchen seit Jahren mit Affiliate-Marketing: Amazon und Digistore24. Reisefan. Vater von drei Kindern. Sprachpurist. Literat. Kritischer Geist. MGTOW. Ersteller digitaler Produkte. Leichtes Helfersyndrom. Zu nett.